Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus

Das Projekt „Antifaschistinnen aus Anstand“ soll an Frauen erinnern, die sich auf vielfältige Weise der politischen und gesellschaftlichen Gleichschaltung durch den Nationalsozialismus entgegengestellt haben. Sie haben sich dafür entschieden, ihr Leben zu riskieren, um Juden und Jüdinnen und andere Gruppen von Verfolgten zu unterstützen und das Nazi-Regime zu sabotieren – und dafür wollen wir ihnen ein virtuelles Denkmal setzen.

Widerstand

Einzelne Biografien widerständiger Frauen, ihre Vernetzung in Widerstandsgruppen sowie eine Namenssammlung sämtlicher Frauen. Weiterlesen

Links und Literatur

Es gibt bereits viel Literatur zum Thema Widerstand gegen den Nationalsozialismus. Hier findet sich eine Auswahl unserer Quellen. Weiterlesen

Über uns

Hier stellen wir uns und unsere Projektmotivation kurz vor und geben eine Möglichkeit, uns zu kontaktieren.  Weiterlesen

Charlotte Uhrig

An dieser Stelle ist immer unsere letzte hinzugefügte Biografie einer Widerständlerin zu finden. Derzeit: Charlotte Uhrig. Sie war mit Robert Uhrig verheiratet und unterstützte ihn aktiv - und ist doch so gut wie unbekannt.

KJV-Gruppenbild
Kommunistischer Jugendverband (KJVD) in Neukölln, um 1926/27. Hinten: Olga Benario-Prestes